Dienstag, 11. Oktober 2022
19:00 Uhr
Die Strottern

Wohl das beste Beispiel für die feinen Zwischentöne des Wienerlieds.

Dienstag, 18. Oktober 2022
19:00 Uhr
Agnes Palmisano

2G: Georg Kreisler und Gerhard Bronner zum 100sten Geburtstag

 

Dienstag, 25. Oktober 2022
19:00 Uhr
Hermann Haertel & Freunde
Dienstag, 1. November 2022
19:00 Uhr
Soyka, Stirner, Rittmannsberger
Dienstag, 8. November 2022
19:00 Uhr
Gluatmugl

Freitag, 11. November 2022
19:00 Uhr
Weintaufe mit Agnes Palmisano
Dienstag, 15. November 2022
19:00 Uhr
Die Krawattl Tenöre
Dienstag, 22. November 2022
19:00 Uhr
Lipp & Lenz

Dienstag, 29. November 2022
19:00 Uhr
Hans Tschiritsch

Pamelia Stickney & Chi Rich

TuWIENerische Gesänge

Die ganze Wahrheit über das Wienerlied oder „Das kommt mir spanisch vor...“

Hans Tschiritsch "Chi Rich" ist Instrumentenerfinder und Klangforscher. Fasziniert vom Phänomen der Obertöne baut er seit Mitte der 1980er-Jahre seine Tschiritschophone, in akkurater Handwerksarbeit gefertigte Musikinstrumente, die auf klingende Namen wie Zwitscheridoo, Trompetuum mobile, Ölfass-Bass oder Heisere Lunge hören.

1995 reiste er nach Tuwa (Sibirien) um dort die Technik des Zentralasiatischen Kehlgesangs zu erlernen. Inzwischen ist es ihm möglich, mit eben dieser Gesangstechnik Klassiker wie Schubert, Mozart, Strauss, u.A. zu interpretieren.

Dazu begleitet er sich selbst auf der Gitarre.

Pamelia Stickney kommt aus Californien, lebt in Wien und ist aufmerksamen HörerInnen bereits als Theremin-Virtuosin bekannt. In diesem Duo spielt sie allerdings Tschinello, ein mit Schlagwerk ausgestattetes Violoncello, und kann so ihre Liebe zu akustischer Musik, die sie mit Chi Rich teilt, ausleben.

 

Pamelia Stickney - Tschinello Chi Rich - Obertongesang pamelia.weebly.com www.tschiritsch.com

 

Dienstag, 6. Dezember 2022
19:00 Uhr
Soyka, Stirner, Rittmannsberger

Dienstag, 13. Dezember 2022
19:00 Uhr
Agnes Palmisano & Trio

Dienstag, 20. Dezember 2022
19:00 Uhr
Trio Lepschi

Das traditionelle Weihnachtskonzert.

 

Dienstag, 10. Jänner 2023
19:00 Uhr
Soyka, Stirner, Rittmannsberger

Das neue Jahr, kann mit ihm nur gut beginnen.